Berufsorientierung

 

Im Untermenu finden Sie nähere Informationen zu den im Nachfolgenden aufgeführten Unternehmen / Institutionen:

  • EURO Akademie Weißenfels
  • MBA Med.Bildungsakademie Naumburg
  • Dipl.Med.Päd. Dörthe Kohla
  • Klinikum Burgenlandkreis GmbH
  • AOK Sachsen-Anhalt
  • Bundesagentur für Arbeit Weißenfels

 

AOK Sachsen-Anhalt bildet aus und sichert Fachkräfte-Nachwuchs

Magdeburg, 21.08.2107 - 20 Schulabgänger beginnen auch in diesem Jahr wieder ihre Ausbildung bei der AOK Sachsen-Anhalt. Die mit rund 750.000 Versicherten und 1900 Mitarbeitern größte Krankenkasse Sachsen-Anhalts leistet damit ihren Beitrag zur Fachkräftesicherung. Für das Ausbildungsjahr 2018 können jetzt schon Bewerbungen eingereicht werden.

Im Ausbildungsangebot ist der Beruf des Sozialversicherungsfachangestellten. Antonia Schlegel hat 2016 ihre Ausbildung begonnen. „Ich schätze vor allem die Vielfältigkeit an diesem Beruf. Durch den täglichen Kundenkontakt wird es nie langweilig. Darüber hinaus ist es gerade in der dreijährigen Ausbildung interessant, verschiedenste Fachbereiche und Kundencenter der AOK Sachsen-Anhalt zu durchlaufen. Das erleichtert den Einstieg in so ein großes Unternehmen ungemein“, sagt die junge Frau, die in Weißenfels ihr Abitur abgelegt hat.

Beraten, verkaufen, analysieren, moderieren, vermitteln, steuern und verhandeln – diese Fähigkeiten können je nach Spezialisierung in verschiedenen Fachbereichen vermittelt werden und ergeben somit vielfältige Möglichkeiten für die Berufseinsteiger. Voraussetzungen für eine Ausbildung zum Sozialversicherungsfachangestellten ist die mittlere Reife oder das Abitur. Die Noten in Deutsch und Mathe sollten mindestens befriedigend sein, sagt Ausbildungsleiterin Brita Heynemann.

Stefan Behrendt, Personalleiter der AOK Sachsen-Anhalt: „Die Berufsausbildung bietet ein breites Spektrum an interessanten Einsatz- und Karrieremöglichkeiten. Es ist ein spannender Beruf, der sich immer um den Menschen dreht und täglich mit dem beschäftigt, was uns alle betrifft: die Gesundheit.“

Bewerbungen richten alle Interessierten bitte bis 30. September 2017 an folgende Adresse:                                                         

AOK Sachsen-Anhalt, Fachbereich Personalplanung und-entwicklung, Brita Heynemann, Lüneburger Str. 4, 39106 Magdeburg. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Besucher

Heute 3

Gestern 25

Woche 75

Monat 254

Insgesamt 491972

Copyright (c) Mitteldeutsches Netzwerk für Gesundheit e.V. 2016. All rights reserved.
Designed by olwebdesign.com